Unsere Themen - Sicherheitsnetze

Sicherheitsnetze verlangen besondere Vertraulichkeit und Verbindlichkeit

Tetra Networks (Terrestrial Trunked Radio) ist ein Standard des europäischen Telekommunikations-Standardisierungs-Instituts ETSI. Dieses digitale Bündelfunksystem eignet sich besonders für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, wie etwa Militär und Polizeieinheiten, daher auch die Bezeichnung "Digitaler Behördenfunk" oder auch BOS-Funk (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben-Funk).

Für alle, für die Sicherheit und Hochverfügbarkeit eine (lebens)wichtige Rolle spielt (z.B. für Rettungsdienste, Feuerwehr, Erdölunternehmen, Energieversorger, Sicherheitsfirmen, Transportunternehmen), sind auf Tetra basierende Netzwerke ein Muss.

Der erste Entwurf dieses Standards wurde bereits 1995 publiziert. Neben den deutschen BOS ist Tetra bereits bei zahlreichen Industriebetrieben und Nahverkehrsunternehmen im In- und Ausland als Betriebsfunksystem im Einsatz. Auch die Bundeswehr zählt zu den Tetra-Nutzern. Da Tetra ein offener Standard ist, können Endgeräte-, Leitstellen- und Netztechnik von verschiedenen Anbietern ausgewählt werden. Ein interessanter und zugleich zukunftssicherer Markt.

Tetra bietet folgende Leistungsmerkmale:

DTEC stellt Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben Komplett-Lösungen bereit, von der Konzeption und Planung über die Bereitstellung von Endgeräten und Infrastruktur bis hin zur laufenden Unterstützung des Netzwerks im täglichen Betrieb.